Bezugsquellen

Meiner Erfahrung nach liefern alle Händler bei Einrichtungen des öffentlichen Dienstes (Schulen, Universitäten) auch auf Rechnung. 

Arduino

Watterott
Sehr große Auswahl und Partner von interessanten amerikanischen Händlern. Hat vor allem bei größeren Bestellungen (Klassensatz) gute Preisnachlässe.

Segor-electronics
Kleines Laden, dafür aber in Berlin Charlottenburg. Bietet auch c't-Bausätze an. Die Online-Bestellmöglichkeit ist sehr eigenwillig.

tinkersoup
Noch teurer als Segor, dafür aber stärker auf die Creative-Coding-Community ausgerichtet.

Fritzing Starter-Kit
Eigentlich kein Händler, aber der Kauf eines Starter-Kits unterstützt das Fritzing-Projekt, das sich seit Wegfall der Förderung ums eigene Überleben kümmern muss.

bausteln
Die Autoren von »Arduino. Physical Computing für Bastler, Designer & Geeks« bieten neben Workshops und Online-Tutorials auch ein Starter-Set mit oder ohne ihr Buch an. Hier gibt es eine weitere Liste mit Bezugsquellen.

Elektroteile

Conrad
Einer der teureren Anbieter, hat aber allein in Berlin drei Filialen.

Reichelt
Wer mehr Zeit hat kann vieles hier günstiger bestellen als bei Conrad.

Pollin
Ideal für Restposten und Schnäppchen.

Sortimentboxen

In eine Box sollte ein Arduino, ein Steckbrett nebst Kabelbrücken sowie ein paar elektrische Kleinteile passen. Bewährt haben sich die Boxen EuroPlus Basic 12/2 (zwei Fächer, 207 x 121 x 44 mm) oder EuroPlus 18/1 (keine Unterteilung, 171 x 124 x 33 mm Nutzmaße).

Zubehörhandel Schmidt

Wachter (interessant für größere Mengen)

};